Ihr Warenkorb
keine Produkte

SLK und Mercedes Trend Report

Der Chrometec Trendreport gibt Ihnen ab sofort in unregelmäßigen Abständen Einblicke in unsere Kreativabteilung. Wir sind täglich auf der Suche nach sowohl subtilen wie tiefgreifenden Optimierungen für diverse Mercedes-Boliden. Ob wir etwas planen, gerade in Entwicklung sind oder bereits einen Prototypen im Einsatz haben: im Trendreport erfahren Sie was es neues gibt an der Mercedes Tuning Front. Bleiben Sie dran oder folgen Sie unserem Facebook- Profil, dort melden wir auch alle wichtigen Entwicklungen.

Viel Freude mit unseren Trendreports. Und auf Wunsch mit unseren Innovationen.

Es grüßen herzlich Ihr Patrick Grimm & Team

Passion C63 AMG - Das Mercedes Coupé der Sonderklasse

Bei Chrometec tunen wir nicht einfach. Wir leben unsere eigene Leidenschaft. Und machen aus schon werksmäßig überzeugenden Boliden kleine Meisterwerke. In der neuen Ausgabe des Chrometec Trendreports geht es daher auch um ein Projekt, das uns ganz besonders am Herzen liegt ... » zum Report

 

Power Soundmodul für Mercedes ML W166 350 BlueTEC - und der Diesel klingt wie ein V8Power Soundmodul für Mercedes ML W166 350 BlueTEC

V8-Sound für ML W166 350 BlueTEC Volumige Klangkulisse über Modul zuschaltbar
Fahrer von Mercedes ML W166 haben jetzt per Knopfdruck die Wahl zwischen der klassisch-moderaten Klangkulisse ab Werk. Und sechs unterschiedlichen Klangprofilen im Stile eines großvolumigen V8-Motors. Über Taster wählbar steuert das Chrometec Power Soundmodul das Klangvolumen. Verantwortlich für den Sound ist unser Softwarepaket mit zugehörigem Lautsprecher ... » zum Report

 

Trend Report Massiver Sound-Zuwachs auf Knopfdruck für den SLK 55 AMG / R172

Massiver Sound-Zuwachs auf Knopfdruck für SLK 55 AMG / R172

Die Klangrevolution mit dem Chrometec Umrüstsatz Klappensteuerung 
Ein fiktiver Monolog. Wie satt und volumig der Sound meines SLK 55 AMG / SLK R 172 im Fahrbetrieb klingt. Fauchend, kehlig voll, einfach Respekt einflößend. Leider geht es aber erst ab 2000 Umdrehungen los. Bei Beschleunigung und höherer Last öffnen sich dann die Abgasklappen langsam von zunächst 15 bis 50 Grad um erst dann die volle Klangdynamik des Boliden ab Drehzahl 3900 preis zu geben ... » zum Report